Friday Night

Damenkomödie mit Herrenopfer von Oliver Bukowski
Gustav Kiepenheuer Bühnenverlag

Das Highlight des Monats. Schauplatz: Krügers Wohnung. Vier Freundinnen mitten im Nervenzusammenbruch. Alle vier Wochen an einem Freitagabend gibt es Trost und jede Menge Sekt. Da wird abgeladen und aufgeladen. Aufgeteilt und ausgeteilt. Und weil heute Alltag, Beruf und vor allem die Männer besonders schlimm sind, hat eine eine Idee: „Friday Night“ mal ganz anders, mal als Forschungsreise an die Geschlechterkampf-Front.

Also: „Wir hätten da ein paar Fragen, so gattungs- und genderübergreifend.“ Na ja, und die vier verstehen das bei ihrem männlichen Opfer weniger als Bitte…

10

11

13

12

15

6

8

7

4

5

9

16

17

14

Bildschirmfoto 2017-04-06 um 12.01.14

Mit: Sabine Heinrichs, Tanja Kolk, Irmgard Le Bihan, Anita Schmitz, Rolf Zimmermann

Regie: Jürgen Albrecht
Regieassistenz: Jana Metzmacher

Premiere am:
04.03.2016 Bühne der Kulturen, Köln

Weitere Aufführungen:
13.03.2016 Bühne der Kulturen, Köln
02.04.2016 Rü-Bühne, Essen
08.04.2016 Theaterfestival Rhein-Erft, Anneliese-Geske-Kulturhaus, Erftstadt
18.03.2017 Bürgerhaus Kalk, Köln
02.04.2017 Medio Rhein-Erft, Bergheim