Diese ganze lange Nacht

Drama von Jorge Diaz
Stückgut-Theaterverlag

Chile Anfang der 70er-Jahre nach dem Putsch durch General Pinochet. In einem Geheimgefängnis der Militärjunta kämpfen vier Frauen um ihr Überleben: Eine Widerstandskämpferin, eine Schauspielerin, eine Krankenschwester und eine Hochschwangere aus gehobenen Kreisen. Zwischen Folter und Demütigungen versuchen die so unterschiedlichen Charaktere, gemeinsam an einem Fluchtplan zu arbeiten. Da gelangt die Nachricht in die Zelle, dass eine von ihnen eine Verräterin ist. – Wem kann man nun noch trauen?

40 Jahre nach der blutigen Machtergreifung in dem südamerikanischen Land ist „Diese ganze lange Nacht“ – leider – immer noch hochaktuell. In vielen Teilen der Welt herrscht weiterhin tiefe Dunkelheit und die Menschen laufen Gefahr, sich gegenseitig unter der Ausweglosigkeit der diktatorischen Gewalt zu zerreiben. Das Stück entstand aus Berichten und Zeugnissen von vier chilenischen Schauspielerinnen, die nach Spanien ins Exil gingen.

web5

dgln8

dgln11

dgln12

dgln9

dgln5

dgln6

web1

dgln1

web2

web3

dgln2

dgln10

dgln4

flyer._dieseganzelangeNacht

Mit: Sabine Heinrichs, Tanja Kolk, Irmgard Le Bihan, Anita Schmitz, Rolf Zimmermann

Regie: Jürgen Albrecht
Regieassistenz: Jana Metzmacher, Anke Zimmermann
Musik und Geräusche: Rolf Zimmermann

Premiere am:
17.05.2014 Bürgerhaus Kalk, Köln

Weitere Aufführungen:
18.05.2014 Bürgerhaus Kalk, Köln
25.05.2014 Bühne der Kulturen, Köln
13.06.2014 Bühne der Kulturen, Köln